FAQ

 

 

 

1.    Aus welchem Material sind die Säulen für die Wasserzapfstellen und Außensteckdosen?

 

 

Unsere Produkte werden ausschließlich aus echtem Naturstein angefertigt. Wir verwenden keinen Steinguss oder Kunststoff!

 

 

 

2.     Wie verlaufen die Leitungen?

 

 

Alle Leitungen verlaufen innenliegend, sodass von außen keine Leitungen sichtbar sind. Die Wasserzapfsäulen werden, sofern nicht anders ausgewiesen, mit einem verzinkten ½“-Rohr ausgestattet. Die Steckdosensäulen erhalten ein Leerrohr, durch das ein Erdkabel direkt an die Steckdosen oder Schalter geführt werden kann.

 

 

 

3.     Wie schließe ich die Säule an?

 

 

Sie am Ende dieser Seite unsere Aufbauempfehlung als PDF-Datei als Download. Dort ist bildlich beschrieben, wie der Aufbau funktionieren kann.

 

Die Steckdosensäulen werden nach demselben Prinzip aufgebaut, allerdings kann das Betonfundament kleiner dimensioniert werden. Elektrische Installationen sollten immer von einem Fachmann durchgeführt werden!

 

 

 

4.     Schaut aus den Steckdosensäulen ein Kabel heraus?

 

 

Nein. Wie unter Punkt 2 beschrieben, erhalten die Steckdosensäulen nur ein Leerrohr und die Steckdosen oder Schalter. Das Kabel muss vor Ort durch die Bohrung geführt und an die Steckdosen angeschlossen werden.

 

 

 

5.     Ich möchte anstatt einer Steckdose einen Schalter haben, was muss ich tun?

 

 

In dem Fall reicht es, wenn Sie im Bestellvorgang Ihren Wunsch in das Anmerkungsfeld schreiben. Wir können die Steckdosen und Schalter beliebig tauschen, dadurch entstehen keine Mehrkosten.

 

 

 

6.     Mein Wasserhahn steht schief, wenn ich ihn eindrehe. Ist das ein Reklamationsgrund?

 

 

Die Wasserhähne werden aus Sicherheitsgründen der Sendung beigelegt. Ansonsten käme es durch den Transport schnell zu Schäden und späteren Undichtigkeiten. Bitte denken Sie daran, dass der Wasserhahn eingedichtet werden muss und nicht einfach nur eingedreht werden kann!

 

 

 

7.     Ist es möglich Sonderwünsche zu äußern?

 

 

Ja. Da wir alle Arbeiten an unserem Betrieb in Rheine ausführen, können wir Sonderanfertigungen anbieten. Viele Optionen sind schon in unserem Shop hinterlegt. Falls nicht, schreiben Sie uns gerne eine Mail oder rufen uns an, dann können wir klären, ob Ihr Wunsch technisch möglich ist und Sie über die Kosten informieren.

 

 

 

8.     Kann ich mir die Steine vor Ort anschauen?

 

 

Ja. Allerdings bitten wir um vorherige Anmeldung, da unser Büro und der Lagerplatz getrennt sind. Damit Sie nicht vor verschlossenen Toren stehen, ist es besser, wenn Sie einen Termin vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass wir noch keine Ausstellung haben. Die Säulen können bisher nur  auf Palette begutachtet werden.

 

 

 

9.     Ich möchte mehrere Artikel bestellen, bekomme aber für jedes Produkt Versandkosten berechnet. Ist das richtig?

 

 

Ja. Aus gewichtstechnischen Gründen ist es nicht möglich, mehrere Artikel zu einer Sendung zusammen zu fassen. Wir verschicken die Säulen aus Kostengründen als Paket. Erst bei einer größeren Bestellung (ab 5 Artikeln) können wir einen Speditionsversand anbieten.

 

 

 

Die Premiumsäulen werden aufgrund des hohen Gewichtes nur über Spedition versendet. Sollten dazu noch mehr Artikel kommen, kann alles auf eine Palette gepackt werden. Dann bitte vorher anfragen, wir erstellen gerne ein Gesamtangebot.

 

 

 

10.  Woher kommen die Natursteine?

 

 

Unsere Natursteine kommen aus verschiedenen Regionen der ganzen Welt. Wir kaufen unsere Produkte nur von zertifizierten Natursteinhändlern, die auf faire Arbeitsbedingungen in den Steinbrüchen achten.

 

 

 

11. Was genau bedeutet der Hinweis „Form und Farbe können leicht von den Abbildungen abweichen“?

 

 

Da wir mit einem Naturprodukt arbeiten, sind Farb- und Formunterschiede nicht zu vermeiden. Wir sortieren unsere Steine aber vor der Bearbeitung, um ein möglichst gleichmäßiges Sortiment anbieten zu können. Zu stark abweichende oder beschädigte Säulen werden nicht verwendet.

 

 

 

12. Meine Säule sieht aus, als wäre sie geklebt. Kann das sein?

 

 

Nein. Grundsätzlich wird gebrochenes Material nicht verwendet, sondern entsorgt. Vor allem beim Granit kann es aber vorkommen, dass natürlich vorhandene Quarzadern im Gestein als Klebestellen fehlinterpretiert werden.

 

 

 

13.  Sind die Steckdosen wasserdicht?

 

 

Unsere Steckdosen und Schalter haben die Schutzart IP44 spritzwassergeschützt und sind somit für den Außenbereich geeignet.

 

 

 

14. Muss ich im Winter das Wasser von der Säule ablassen?

 

 

Ja. Das Wasser muss vor dem Winter unbedingt abgesperrt und abgelassen werden, damit keine Frostschäden entstehen.

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Frage ist nicht dabei? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, wir helfen gerne weiter!

 

 

 

Telefon: 05971 – 70299

Mail: info@galabau-kowalski.com

 

 

 

Montags – Freitags 08:00 -17:00 Uhr

(Mittagspause von 12:30 – 13:00 Uhr)

 

 

Samstags geschlossen

 

 

 

Aufbauempfehlung für unsere Zapfsäulen und Außensteckdosen
Aufbauempfehlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.7 KB

Seit über 30 Jahren ihr Partner für den besonderen Garten!